Logo

PLEIDELSHEIM

Frachter rammt Schleusentor

Pleidelsheim. An der Pleidelsheimer Schleuse hat sich am vergangenen Samstag ein Unfall ereignet. Wie das Polizeipräsidium Einsatz mit Hauptsitz in Göppingen, das Spezialkräfte und Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg unter einem gemeinsamen Dach vereint, mitteilt, fuhr ein Frachtschiff den Neckar abwärts. Gegen 12.30 Uhr erreichte es die Schleuse in Pleidelsheim. Bei der Einfahrt verringerte der Kapitän die Geschwindigkeit offenbar nicht in ausreichendem Maß. Dem Schiffspersonal sei es nicht möglich gewesen, den Frachter durch Festmachen zu abzustoppen, heißt es im Polizeibericht.

In der Folge fuhr das Frachtschiff gegen das untere Tor der Schleuse, das durch den Aufprall erheblich beschädigt wurde. Auch das Schiff selbst wurde in Mitleidenschaft gezogen. Eine genaue Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht nennen. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen dürfte er zumindest im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. (red)