Logo

Remseck

Frau muss niesen und verursacht Unfall

Drei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr auf Landesstraße 1100 zwischen Neckargröningen und Hochberg ereignete.

Eine 36-jährige Peugeot-Fahrerin war in Richtung Hochberg unterwegs. Kurz nach der Abzweigung auf die Kreissstraße 1666 („Soldatensträßle“) hatte sich verkehrsbedingt ein Rückstau gebildet. Vermutlich überkam die 36-Jährige plötzlich ein Niesreiz, der zur Folge hatte, dass sie automatisch die Augen schließen musste. Aufgrund dessen bemerkte sie wohl nicht, dass eine vorausfahrende 45 Jahre alte Skoda-Fahrerin abbremsen musste und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der Skoda auf einen Ford geschoben, der wiederum vor dem Skoda stand und mit einem 27 Jahre alten Fahrer und einer 30-jährigen Beifahrerin besetzt war.

Die drei Frauen wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der Peugeot und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit. Der Peugeot musste abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls war die Fahrspur Richtung Hochberg blockiert, so dass der Verkehr durch die Polizei geregelt werden musste. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. (red)