Logo

bietigheim-bissingen

Frau schlägt Teenager mitten ins Gesicht

Während einer Busfahrt am Montagmittag hat laut Polizei eine Fremde einer 15-Jährigen unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Das Mädchen war gemeinsam mit ihrer Freundin im Bus der Linie 551 unterwegs.

Ludwigsburg. So wie die beiden Teenager war die Unbekannte an der Bushaltestelle Kronenzentrum in den Omnibus eingestiegen. Sie hatten sich auf einen Platz im hinteren Bereich gesetzt. Die Frau trank Alkohol und telefonierte lautstark. Anschließend setzte sie sich in die hintere Bankreihe und unterhielt sich mit einer weiteren Frau.

Plötzlich, heißt es im Polizeibericht weiter, ging sie auf die 15-Jährige zu, gab ihr eine Ohrfeige und packte sie am Arm. Danach ging sie wieder zurück an ihren Sitzplatz.

Sowohl die beiden Teenager, als auch die zwei Frauen stiegen am Bahnhof Bietigheim aus. Die Angreiferin soll etwa 20 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Sie hat braun-rötliche, lange Haare und war bekleidet mit einem schwarzen, knielangen Kleid, versehen mit weißen Punkten oder Streifen und hatte ein eher ungepflegtes Äußeres. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon (0 71 42) 40 50, nimmt Zeugenhinweise entgegen. (red)