Logo

Oberstenfeld

Fritteuse brennt in einem Imbissstand

In der überhitzten Fritteuse eines Imbissstandes in der Großbottwarer Straße ist am Sonntagvormittag gegen 10.45 Uhr Fett in Brand geraten. Mitarbeiter einer benachbarten Bäckerei kamen des Betreiberin zur Hilfe und bekämpften den Brand mit einem Schaumlöscher. Die alarmierte Feuerwehr Oberstenfeld rückte mit 22 Einsatzkräften zum Brandort aus und löschte die Flammen endgültig ab.

Im Anschluss wurden der Imbiss und der angrenzende Stiftskeller belüftet. Der entstandene Sachschaden ist gering. Personen kamen nicht zu Schaden. (red)