Logo

Gerlingen

Frontalzusammenstoß nach Wendemanöver

Ludwigsburg. Zwei Schwerverletzte und etwa 45 000 Euro Schaden hat ein Verkehrsunfall auf der Gerlinger Schillerhöhe am Montagnachmittag gefordert. Laut Polizei war ein 68 Jahre alter Porschefahrer in Richtung Stuttgart unterwegs und versuchte, auf der Fahrbahn zu wenden. Dabei erfasste er wohl den Opel eines 40-Jährigen auf der Gegenfahrbahn. Der Opel wurde dabei nach rechts gezogen und rutschte mehrere Meter eine Böschung hinunter. Beide Fahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht, heißt es in der Pressemitteilung der Beamten. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten war die Landstraße stundenlang in beiden Richtungen gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. (red)