Logo

Frontalzusammenstoß: Zwei Menschen verletzt

Die gesperrte Straße kurz nach dem Unfall. Foto: Holm Wolschendorf
Die gesperrte Straße kurz nach dem Unfall. Foto: Holm Wolschendorf

Ludwigsburg. Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstag kurz vor 17 Uhr auf der Landesstraße zwischen Ludwigsburg und Marbach ereignet. Auf der Höhe von Neckarweihingen ist ein 26-jähriger Seat-Lenker, der in Richtung Marbach unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte dort frontal mit dem Auto einer 79-jährigen. Anschließend streifte der 26-Jährige mit seinem Wagen noch seitlich einen BMW. Dessen Fahrer blieb unverletzt, so die Polizei.

Der 26-jährige kam anschließend mit seinem Auto von der Straße ab, kollidierte mit einem Baum und wurde dabei leicht verletzt. Die 79-jährige wurde beim Aufprall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr Ludwigsburg, die mit sieben Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften vor Ort war, aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz war, ins Krankenhaus gebracht.

Die Straße zwischen Ludwigsburg und Marbach war während der Unfallaufnahme länger als eine Stunde komplett gesperrt. Es kam daraufhin zu Verkehrsbehinderungen rund um Neckarweihingen. Beim Unfall entstand insgesamt ein Schaden von etwa 33000 Euro. (red)