Logo

Asperg

Fußgänger mit Messer bedroht

Im Disput mit einem Fußgänger soll eine Pedelec-Fahrerin am Mittwoch auf dem Gehweg der Stuttgarter Straße zwischen den Einmündungen Berliner Straße und Kornwestheimer Straße ein Messer gezogen haben.

Laut Polizei war der 72-jährige Fußgänger in Begleitung seiner Frau und hatte die Pedelec-Fahrerin gebeten, statt dem Gehweg doch besser die Fahrbahn zu benutzen. Die Pedelec-Fahrerin soll hierauf ein Messer, vermutlich ein Taschenmesser, aus ihrer Tasche gezogen und den Fußgänger damit bedroht haben. Dessen Ehefrau zog ihn auf die Fahrbahn und die Radlerin setzte ihre Fahrt auf dem Gehweg in Richtung Königstraße fort.

Sie soll älter als 30 Jahre, etwa 1,70 Meter groß und korpulent sein und hellbraunes, nackenlanges Haar haben. Sie war dunkel gekleidet. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein möglicherweise graues, unauffälliges Pedelec gehandelt haben. Zeugen des Vorfalls sollen sich beim Polizeiposten Asperg, Telefon (0 7141) 62033, melden. (red)