Logo

Bieitgheim-Bissingen

Fußgänger reagiert auf Hupen mit Kopfnuss

Fußgänger reagiert aggressiv: Ein 81-jähriger Mann war am Donnerstag gegen 16.50 Uhr mit einem schwarzen Hyundai von Großsachsenheim über die Straße „Mühlsteige“ nach Metterzimmern unterwegs. Kurz nach der Brücke, die über die Metter führt, soll ein bislang unbekannter Mann auf der Fahrbahn gestanden sein. Um einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger zu vermeiden, hat der 81-Jährige seinen Wagen abgebremst und gehupt. Laut Polizei und Darstellung des Seniors ging der Unbekannte daraufhin zu dem Auto, habe die Fahrertür geöffnet und unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf des 81-Jährigen geschlagen. Danach lief der Unbekannte nach rechts in Richtung Wohnhäuser davon. Der Mann konnte nicht näher beschrieben werden. Der 81-Jährige meldete den Vorfall bei der Polizei.

Eine anschließende Fahndung blieb erfolglos. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen nimmt unter Telefon (07142) 4050 Zeugenhinweise entgegen. (red)