Logo

Gerangel am Bahnhof

Ludwigsburg. in 24-Jähriger hat am gestrigen Dienstagmorgen gegen 9.30Uhr den Zugchef eines Regionalzuges Richtung Würzburg angegriffen und beleidigt. Am Ludwigsburger Bahnhof kam es zu einem Gerangel, nachdem der Bahnmitarbeiter den jungen Mann, der sehr aggressiv reagierte, auf sein Fehlverhalten ansprach. Dieser hatte in Stuttgart am anfahrenden Zug die Tür geöffnet. Wie die Polizei mitteilt, soll der Fahrgast dem Zugchef in den Nacken geschlagen oder ihn getreten haben. Auch drohte er diesem mit dem Tierabwehrspray, das er mit sich führte. Durch den Vorfall erlitt der Bahnbeamte ein Hämatom am Kopf. Beamte der Landespolizei konnten den polizeibekannten 24-Jährigen unweit des Bahnhofs festnehmen und übergaben ihn der Bundespolizei. Das Tierabwehrspray konnte bei einer Durchsuchung aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen den im Kreis Esslingen wohnhaften Mann wird nun wegen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt. (red)