Logo

Unfall

Gesundheitliche Probleme führen zu schwerem Zusammenstoß

Ditzingen. Vermutlich aufgrund eines plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problems verlor am Mittwoch gegen 10.10 Uhr ein 71 Jahre alter Mann die Kontrolle über seinen Volvo. In der Folge kam er auf Höhe der A81-Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach nach links von der Fahrbahn der B295 ab.

Dort prallte er zunächst gegen die Leitplanke und stieß dann gegen einen VW, dessen 81-jähriger Fahrer an einer roten Ampel auf der linken der beiden Abbiegespuren auf die A81 in Richtung Autobahndreieck Leonberg stand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW noch auf den Mercedes eines 40-Jährigen geschoben. Hierdurch wurden der 81- sowie der 40-Jährige leicht verletzt, er und der 71-Jährige wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 60000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten waren beide Linksabbiegerspuren gesperrt, eine Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Leonberg war aber möglich. Durch den Zusammenstoß hatten sich der Volvo und der VW verkeilt, sodass ein Kran notwendig war, um die Fahrzeuge voneinander zu trennen. Schlussendlich war die Bergung gegen 13.30 Uhr beendet und die Sperrung wurde aufgehoben. (red)