Logo

steinheim

Glück im Unglück: Horrorunfall leicht verletzt überstanden

350_0900_19250_14_05_18Wolschendorf_2.jpg
Ein spektakulärer Verkehrsunfall, bei dem ein 21-Jähriger leicht verletzt wurde und ein Schaden in Höhe von 70 000 Euro entstand, ereignete sich am Montag gegen 10.40 Uhr auf der Landesstraße 1100 bei Steinheim. Laut Polizei war der 21-Jährige mit seinem Sprinter in Richtung Großbottwar unterwegs und kam nach der Abfahrt nach Steinheim nach links von der Fahrbahn ab. Dort schlitterte der Transporter die Böschung links der Fahrbahn entlang, schanzte über den Böschungsfang der folgenden Unterführung und prallte schließlich gegen die rechte Fahrzeugfront und den Auflieger eines entgegenkommenden Sattelzugs. Während dessen 56-jähriger Fahrer unverletzt blieb, zog sich der 21-Jährige leichte Blessuren zu. An dem Sprinter entstand Totalschaden, der Laster konnte noch bis zum nächsten Parkplatz fahren. Während der Unfallaufnahme war die Straße in beide Richtungen gesperrt. (red)Fotos: Holm Wolschendorf
350_0900_19251_14_05_18Wolschendorf_3.jpg
Steinheim.