Logo

asperg

Graffiti-Sprayer erwischt

Ludwigsburg. Das Licht einer Taschenlampe, das in der Autobahnunterführung in der Altachstraße in Asperg aufleuchtete, machte eine Streife am frühen Donnerstag kurz nach 0.30 Uhr stutzig. Wenig später konnten sie den Grund des aufflackernden Lichts erkennen: Ein junger Mann war damit beschäftigt, die Unterführung zu besprühen. Als der Sprayer den Streifenwagen entdeckte, flüchtete er in Richtung Eglsoheim. Die beiden Polizisten verfolgten ihn zu Fuß und holten ihn nach mehreren hundert Metern ein. Bei der Festnahme stürzte der Flüchtige und erlitt leichte Verletzungen. Die Durchsuchung seiner Tasche förderte fünf Farbsprühdosen zu Tage. In Unterführung stellten die Beamten sodann ein frisches, circa vier auf vier Meter großes Graffito aus Schriftzeichen fest. Der 20 Jahre alte Tatverdächtige muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. (red)