Logo

Einsatz

Großalarm wegen Rauch im Zug

Tamm. „Brennender Zug“ lautete das Alarmstichwort für die Feuerwehren in Tamm und Umgebung in der Nacht zu Dienstag. Der Lokführer eines Güterzugs hatte in der Nähe des Bahnhofs gegen halb eins im Maschinenraum seines Triebfahrzeugs Rauch festgestellt. Ein Trupp rückte unter Atemschutz und mit Kleinlöschgerät an, ein offenes Feuer hat es laut Bundespolizei aber nicht gegeben. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte den Maschinenraum, alles Weitere habe dann ein Notfallmanager der Deutschen Bahn übernommen.

Der Vorfall hatte auch Auswirkungen auf den Zugverkehr, für eine S.5 Richtung Bietigheim wurde eine Verspätung von mindestens 20 Minuten ausgewiesen. (jsw)