Logo

Ludwigsburg

Halteabsicht zu spät erkannt und aufgefahren

Ludwigsburg. Ein Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten hat sich am Montag gegen 14.20 Uhr am Karlsplatz ereignet. Ein 49-Jähriger war mit seinem Auto von der Stuttgarter Straße in die Straße Karlsplatz abgebogen, um dort nach einer Haltemöglichkeit zu suchen. Eine hinter ihm fahrende 44-Jährige bemerkte zu spät, dass der 49-Jährige halten wollte und fuhr auf.

Sowohl der 49-Jährige als auch dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro. (red)