Logo

Handfester Streit über Garantiefall in Markt

Gerlingen. Ein Streit über einen Garantiefall in der Elektroabteilung eines Einkaufsmarktes in der Weilimdorfer Straße in Gerlingen hat nun strafrechtliche Konsequenzen. Ein 47-Jähriger wollte am Montag gegen 18.20 Uhr einen Garantiefall geltend machen, den ein 33-jähriger Mitarbeiter jedoch ablehnte, teilte die Polizei mit. Damit soll sich der Kunde nicht zufriedengegeben haben und dem 33-Jährigen so lange quer durch die Verkaufsabteilung gefolgt sein, bis es diesem zu viel wurde und er den Kunden von sich gestoßen habe. Dabei fielen den Angaben zufolge aber beide übereinander und zu Boden.

Der 47-Jährige verletzte sich bei dem Sturz und musste vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt werden. Der Polizeiposten Gerlingen hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. (red)