Logo

Hasen ausgewichen: 50000 Euro Schaden

350_0900_27259_350_0008_2277006_ne_ufw.jpg

Walheim. Weil er nach eigenen Angaben einem Feldhasen ausgewichen ist, hat ein 51-jähriger Autofahrer am Dienstag gegen 20.40 Uhr bei Walheim einen Unfall verursacht. Laut Polizei fuhr der Mann auf der B27 aus Richtung Kirchheim und wollte an der Einmündung zur Kreisstraße nach rechts in Richtung Hofen abbiegen. Das Auto, ein englischer Sportwagen McLaren Cabrio, geriet nach dem Ausweichmanöver ins Schlingern, überfuhr die Verkehrsinsel und blieb an der Böschung hängen. Nach Polizeiangaben entstand am Auto ein Schaden von 50000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Sportwagen dieses Typs gelten mit 345 Stundenkilometern als die schnellsten Autos auf der Straße. Der Anschaffungspreis liegt bei bis zu 400000 Euro. (ad) Foto: Alfred Drossel