Logo

Höpfigheim: Keilerei auf dem Fußballplatz

Steinheim. Beim Fußball sind immer Emotionen im Spiel, doch manchmal wird deutlich übertrieben. Am Sonntag kam es gegen 15 Uhr zu einem Tumult auf dem Fußballplatz in Höpfigheim. Die Mannschaften des GSV Höpfigheim und des FC Marbach waren gegeneinander angetreten. Vermutlich nach einem Foul in der Nachspielzeit ist es zu Streitereien zwischen den Spielern gekommen sein.

Nachdem sich auch Betreuer und Zuschauer auf das Spielfeld begaben und es zu tumultartigen Szenen gekommen ist, wurde das Spiel abgepfiffen.

Zunächst lösten sich die Ausschreitungen auf. Doch kurze Zeit später kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung unter den Spielern, wobei ein 18-Jähriger von einem noch unbekannten Spieler ins Gesicht geschlagen und verletzt wurde. Auch Zuschauer waren, nach Angaben der Polizei, beteiligt. Ein Rettungswagen musste wegen verschiedenen Verletzungen hinzugezogen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.(red)