Logo

Möglingen

Hoher Schaden bei Auffahrunfall auf der A 81 bei Möglingen

Möglingen. Ein Schaden von 13000 Euro ist am Donnerstag gegen 13.30 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Ludwigsburg-Süd entstanden. Ein 33-jähriger Toyota-Fahrer war in Richtung Heilbronn unterwegs, als der Verkehr auf Höhe Möglingen ins Stocken kam. Ein vor dem Toyota fahrender, 50-jähriger Mercedes-Fahrer musste deshalb bremsen. Dies erkannte der Mann im Toyota zu spät und fuhr ins Heck des E-Klasse-Mercedes. Verletzt wurde niemand, der Toyota musste abgeschleppt werden. Für Unfallaufnahme und Bergung des Toyota war die linke Spur etwa eine Stunde lang gesperrt. (red)