Logo

Möglingen

Hoher Schaden nach Unfall im Kreisverkehr

In der Möglinger Ortsmitte sind am Dienstagabend zwei Autos im Kreisverkehr beim Rathaus zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 53 Jahre alte Frau gegen 20.40 Uhr in den Kreisel ein und übersah offenbar das Auto eines 78 Jahre alten Mannes. Bei dem Zusammenstoß wurde sein Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen und einen Fahnenmast gedrückt. Beide Fahrer blieben unverletzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 17.000 Euro. Das Auto der Frau musste abgeschleppt werden. (red)