Logo

Hoheneck

Hund beißt 70-jährigen Spaziergänger

Unvermittelt hat ein Hund am Dienstag in Hoheneck einen 70-Jährigen gebissen und verletzt. Die Besitzerin des Tiers indes verweigerte die Angabe ihrer Personalien, heißt es im Polizeibericht. Der Senior war gegen 10 Uhr mit zwei Damen zu Fuß in der Grünanlage „Hungerberg“ unterwegs. Auf Höhe eines Spielplatzes kam ihnen eine Frau entgegen, die zwei nicht angeleinte Hunde bei sich hatte. Es handelte sich um einen kleinen, weißen Hund sowie ein großes Tier – vermutlich ein Schäferhund – mit dunklem, braunem Fell. Der Schäferhund soll auf den 70-Jährigen zugegangen sein und ihn beschnuppert haben. Plötzlich habe er ihn in den Bauch gebissen und verletzt, so dass der Mann einen Arzt aufsuchen musste. Die Frau ist zwischen 40 und 45 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß. Bekleidet war sie mit einer Jeans und einer hellen Jacke mit großen Taschen. Hinweise nimmt die Hundeführerstaffel der Polizei unter Telefon (0.71.41) 1.89 entgegen. (red)