Logo

innenstadt

Jugendliche auf Schulhof beim Dealen erwischt

Ludwigsburg. Heftig gegen die Polizei gewehrt hat sich am Mittwochabend ein 15-Jähriger, der nicht wollte, dass die Beamten sein Mobiltelefon in seinem Zimmer konfiszieren. Der Jugendliche war davor Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes auf einem Schulhof der Innenstadt aufgefallen. Dort war er mit zwei 16-Jährigen beim mutmaßlichen Handel mit Marihuana erwischt worden. Ein Jugendlicher hielt kleine Mengen Marihuana in Alufolie und ein Klemmtütchen in der Hand, alle waren mit Konsumutensilien ausgestattet. Als die Polizisten das Handy des Jüngsten in seinem Zimmer sicherstellen wollten, geriet dieser außer sich. Er versuchte, die Beamten zu schlagen und zu treten und bedrohte sowie beleidigte sie auf das Übelste.

Alle drei Juggendlichen müssen mit Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Den 15-Jährigen erwartet zusätzlich eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte. (red)