Logo

KREIS LUDWIGSBURG

Kontrolleur ins Gesicht gespuckt

Ludwigsburg. Eine 23-Jährige hat gestern gegen 14 Uhr einen Fahrkartenkontrolleur in der S 5 zwischen Ludwigsburg und Zuffenhausen mehrfach beleidigt, verbal bedroht und ins Gesicht gespuckt. Sie konnte kein Ticket vorzeigen und versuchte, beim Halt in Zuffenhausen zu flüchten. Der Kontrolleur lief der im Landkreis Ludwigsburg wohnenden Frau hinterher, während ein weiterer Bahnmitarbeiter die Bundespolizei verständigte. Die 23-Jährige nun unter anderem mit einer Anzeige wegen Beleidigung, Körperverletzung sowie des Erschleichens von Leistungen rechnen. (red)