Logo

Kurzschluss an Roller löst Brand in Ditzingen aus

Ditzingen. Etwa 20000 Euro Schaden sind bei einem mutmaßlichen Kurzschluss an der Batterie eines E-Rollers am Samstagnachmittag an der Zeisstraße in Ditzingen entstanden. Ein 34-Jähriger war gerade mit dem Abladen von E-Rollern beschäftigt, als ihm aus einem Gebäude dunkler Rauch entgegenkam, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr allerdings kein offenes Feuer mehr feststellen und lüfteten den Bereich. Vermutlich hatte sich an der Batterie eines dort abgestellten E-Rollers ein Kurzschluss gebildet – und die Flammen griffen auf drei weitere E-Roller über, teilt die Polizei mit.

Das Untergeschoss der Immobile werde von einer Firma zur Wartung und Aufbereitung von E-Rollern genutzt. Die Verrußungen müssen nun von einem Spezialbetrieb gereinigt werden. Die Feuerwehr Ditzingen war mit 39 Einsatzkräften vor Ort. (red)