Logo

korntal-münchingen

Ladendiebstahl mit präparierter Tasche

Mit einer präparierten Umhängetasche, die elektronische Warensicherungen überwinden kann, hat ein 32-Jähriger am Dienstag gegen 13 Uhr versucht, in einem Drogeriemarkt in der Johannes-Dauer-Straße Rasierklingen zu stellen. Wie die Polizei weiter mitteilt, beobachteten Mitarbeiter den Mann dabei, wie er Rasierklingen im Wert von rund 170 Euro in der Tasche verstaute und damit den Kassenbereich passierte.

Ludwigsburg. Drei Angestellte hielten den Tatverdächtigen daraufhin bis zum Eintreffen der Polizei fest. Wie sich herausstellte, war der 32-Jährige bereits am 22. August in einem Geschäft in Renningen beim Diebstahl von Rasierklingen im Wert von etwa 120 Euro ertappt worden. Auch dort benutzte er eine präparierte Tasche. Polizeibeamte nahmen ihn vorläufig fest und beschlagnahmten seine Tasche.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am Mittwoch dem Haftrichter beim Amtsgericht Ludwigsburg vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erlassen und ihn in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat. (red)