Logo

freiberg

Lastwagenreifen qualmt, Feuerwehr kühlt Achse

Mit 35 Einsatzkräften rückten am Freitagmorgen die Feuerwehren aus Ludwigsburg und Freiberg zu einem Einsatz auf die A 81 aus, nachdem der Fahrer eines mit 35 000 Litern Kraftstoff beladenen Tanklastzuges gegen 6.50 Uhr einen Reifenbrand gemeldet hatte.

Ludwigsburg. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte er sein Fahrzeug er auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Heilbronn abgestellt. Es war aber nicht zu einem offenen Brand, sondern vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zu starkem Qualm an der Hinterachse des Lkw gekommen. Die Feuerwehr kühlte die Achse mit Wasser.

Während der Arbeiten war der rechte Fahrstreifen gesperrt und es bildete sich ein Rückstau von etwa sechs Kilometern. (red)