Logo

ditzingen

Lkw demoliert Autos, Mauer und Automaten

Eine Spur der Verwüstung und einen Schaden in Höhe von insgesamt 25 000 Euro hat ein Lastwagenfahrer hinterlassen. Er war m Donnerstagmorgen in einem Wohngebiet unterwegs, das offenbar sowohl für seinen Lkw als auch für seine Fahrkünste zu eng war. Der Fahrer ist flüchtig.

Fest steht nach Angaben der Polizei, dass der Mann mit seinem Gespann kurz nach 6 Uhr von der Württembergstraße nach links in die Aspergstraße abbiegen wollte, vermutlich korrigieren musste und dabei rückwärts fuhr. Dabei stieße er gegen einen geparkten Dacia, fuhr aber unbeeindruckt in Richtung Beutenfeldstraße weiter.

An der Kreuzung zur Neuffenstraße wollte der Lkw-Fahrer offenbar nach links abbiegen und musste wohl erneut rangieren. Dabei zog er mit seinem Gefährt einen geparkten BMW in Mitleidenschaft, stieß gegen ein Baustellenschild und eine Gartenmauer und riss einen einbetonierten Zigarettenautomaten aus seiner Verankerung. Der Automat wurde gegen einen Mercedes gedrückt. Ein beschädigter Opel und ein demolierter Porsche vervollständigen die Liste der Zerstörung.

Laut Polizei hat ein Zeuge gesehen, dass es sich um einen Lkw mit einem grauen Anhänger der Marke Krone handelte. Das Polizeirevier Ditzingen, Telefon (07156) 43520, sucht weitere Zeugen. (red)