Logo

A.81

Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall eingeklemmt

Das Führerhaus des aufgefahrenen Lkw ist stark beschädigt. Foto: Wolschendorf
Das Führerhaus des aufgefahrenen Lkw ist stark beschädigt. Foto: Wolschendorf

Korntal-Münchingen. Ein Schwerverletzter, zwei beschädigte Lastwagen und ein Schaden von 40.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls von Donnerstagmittag auf der A.81 auf Höhe von Korntal-Münchingen. Ein LKW mit Anhänger musste gegen 13.15 Uhr wegen stockenden Verkehrs in Richtung Norden anhalten, der nachfolgende Sattelzug war laut Polizei vermutlich zu schnell und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei der Kollision wurde das Führerhaus so stark beschädigt, dass der 57-jährige Fahrer schwer verletzt und eingeklemmt wurde. Feuerwehrleute der Abteilungen Ditzingen und Hirschlanden, die mit 35 Rettern im Einsatz waren, befreiten den Mann.

Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn zeitweise voll gesperrt. Nach und nach gab die Polizei die einzelnen Spuren wieder frei, drei Stunden nach dem Unglück galt wieder freie Fahrt. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Lastwagens. (red)