Logo

Unfall

Lkw-Fahrer fährt nach Kollision auf Autobahn einfach weiter

Leonberg. Nach einem Unfall am Leonberger Dreieck am Mittwochmittag sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Gegen 14 Uhr wollte ein 47 Jahre alter Mann in einem VW Golf an der Anschlussstelle Leonberg-Ost auffahren, um dann der A8 in Richtung München weiter zu folgen. Als er sich auf der Einfädelspur befand, stieß er mit einem Lkw zusammen, dessen 57-jähriger Fahrer zeitgleich auf der rechten der beiden Spuren aus dem Engelbergtunnel kommend unterwegs war, Schaden: etwa 4000 Euro. Während der Autofahrer anhielt und die Polizei informierte, setzte der Mann im Lkw seine Fahrt zunächst fort.

Ein bislang unbekannter Fahrer, der mit einem weiteren jungen Mann vermutlich in einem VW Golf saß, beobachtete den Vorfall und machte den Lkw-Fahrer durch das geöffnete Fenster, während der Fahrt auf der A8 in Richtung München, aufmerksam. Die Polizei bittet nun die beiden jungen Männer sowie weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten, sich unter (0711)6869-0 zu melden. (red)