Logo

Lkw-Fahrer übersieht Auto beim Spurwechsel

Gerlingen/Leonberg. Zwei Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von etwa 20000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 7.50Uhr im Engelbergtunnel in Fahrtrichtung Heilbronn ereignete. Ein 52-jähriger VW-Fahrer, der zwei fünf und sieben Jahre alte Kinder sowie eine 50-jährige Frau dabei hatte, fuhr auf dem rechten der vier Fahrstreifen. Links neben ihm war ein 62-Jähriger mit einem Sattelzug unterwegs, der nach rechts wechseln wollte. Vermutlich übersah er den VW und stieß mit dem Pkw zusammen. Der VW drehte sich durch den Aufprall vor den Sattelzug und schleuderte nach links, bis er an der Tunnelwand zum Stillstand kam. Ein 32 Jahre alter Smart-Fahrer, der die linke Spur nutzte, konnte dem VW offenbar nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Wagen. Der Mann im Smart sowie die Beifahrerin im VW erlitten laut Polizei jeweils leichte Verletzungen. (red)