Logo

Mann greift Polizeibeamte an

Ludwigsburg. Wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung muss sich ein 39 Jahre alter Mann verantworten, der am Mittwoch gegen 23.30 Uhr in einer Bar in der Holzmarktstraße unangenehm auffiel. Der Gast pöbelte fortwährend weitere Gaststättenbesucher und die Wirtin an. Da er sich nicht beruhigen wollte und die Betreiberin beleidigte, setzte diese ihn vor die Tür. Als er kurze Zeit später die Bar erneut betrat, alarmierte die Frau die Polizei. Auch im Beisein zweier Polizisten unterließ er die Pöbeleien und Beleidigungen nicht. Da er die Örtlichkeit trotz Platzverweises nicht verlassen wollte, sollte er von den Beamten weggeführt werden. Als er hierauf einen Unbeteiligten trat, brachten die Polizisten den Mann zu Boden. Gemeinsam mit weiteren Beamten konnten sie dem kräftig gebauten 39-Jährigen Handschließen anlegen. Schließlich wurden auch seine Beine fixiert. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Auch während des Transports versuchte er, die Polizisten zu treten. Im Krankenhaus trat er zudem eine Krankenschwester. Der Mann, bei dem ein Alkoholwert von knapp drei Promille gemessen wurde, verblieb vorerst im Krankenhaus. (red)