Logo

Ludwigsburg

Mann randaliert und verletzt Mitbewohner

Aus bislang unbekannten Gründen begann ein 20-Jähriger am Sonntagmittag in einem Wohnhaus in der Peter-Eichert-Straße in Ludwigsburg zu randalieren. Er soll einen gleichalten Mitbewohner mit einem Schlagstock angegriffen sowie auf mehrere Türen eingeschlagen und sie beschädigt haben. Der junge Mann, dessen Gemütszustand ständig zwischen euphorisch und aggressiv wechselte, hatte seinen Kontrahenten glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ludwigsburg. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten gegen 13 Uhr pöbelte er die Ordnungshüter bereits lautstark aus dem geöffneten Fenster seines Zimmers an. Auch nachdem sie an seiner Wohnungstür geklopft hatten, schrie er im Raum herum. Als er kurz darauf die Tür öffnete, fixierten die Beamten ihn sofort. Aufgrund seiner Stimmungsschwankungen wurde der Rettungsdienst verständigt, der ihn zur ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus brachte, wo er zunächst bleiben musste. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen. (red)