Logo

Hessigheim

Mann verletzt sich beim Sprung in den Neckar

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es gestern Nachmittag auf dem Neckar bei Hessigheim. In der Umgebung der Schleuse verletzte sich ein Mann an der Schulter. Nach Polizeiangaben kugelte er sich bei dem verunglückten Sprung die Schulter aus. Ihm gelang es in der Folge und aufgrund der Verletzung nicht, selbstständig das rettende Ufer zu erreichen. Er rettete sich auf einen Stein im Wasser, von dort wurde er von der Feuerwehr geborgen und dem Rettungsdienst übergeben. Er wurde von den Sanitätern in ein umliegendes Krankehaus gebracht. Die Polizei stufte die Verletzungen, die er sich bei dem Sprung in den Neckar zuzog, allerdings nicht als schwerwiegend ein .

Im Einsatz waren die Wehren aus Hessigheim, Pleidelsheim, Mundelsheim und Besigheim mit ihren Booten. Sie wurden dabei unterstützt von der Feuerwehr Oberstenfeld, dem Rettungsdienst und der Polizei. (red)