Logo

korntal-münchingen

Mann wird bei Hundeattacke verletzt

Beim Versuch, zwei Hunde voneinander zu trennen, ist ein 58-Jähriger am Sonntag gegen 9 Uhr auf dem Feldweg gegenüber des Friedhofs an der Korntaler Straße in Münchingen gebissen worden. Laut Polizei war er dort mit seinem angeleinten Malteser unterwegs, als er auf eine Frau mit drei nicht angeleinten Hunden traf. Ein Jagdhund griff den Malteser an. Als der Mann zwischen die beiden Hunde ging, zog er sich leichte Verletzungen zu.

Die Hundehalterin soll etwa 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß und kräftig sein. Sie hat lange dunkle Haare und trug eine Brille, eine schwarze Hose und eine weiße Bluse. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon (0 71 56) 4 35 20, entgegen. (red)