Logo

ditzingen

Maskierter Räuber erbeutet mehrere tausend Euro

Ein maskierter Räuber hat am Mittwochabend die Filiale eines Discounters in der Stuttgarter Straße in Ditzingen überfallen. Er bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und erbeutete mehrere tausend Euro. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bislang erfolglos und führte nicht zur Ergreifung des Verdächtigen.

Ludwigsburg. Auf bislang unbekannte Weise hatte sich der Täter nach Ladenschluss Zutritt zu den Geschäftsräumen des Marktes verschafft, teilt die Polizei mit. Kurz vor 21.30 Uhr habe er ein Büro betreten, die beiden weiblichen, 32 und 33 Jahre alten Angestellten mit einer Pistole bedroht und das in einem Kassenschieber und dem offen stehenden Tresor enthaltene Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro entnommen. Die Beute verstaute er in einer dunklen Sporttasche. Anschließend flüchtete der Unbekannte durch eine Seitentür in Richtung der Bahngleise.

Die Frauen beschrieben den Täter als Mann im Alter von etwa 30 Jahren, der zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß ist. Er war dunkel gekleidet und trug eine Wollmaske über seinem Gesicht, die mit Sehschlitzen versehen war. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen im Stadtgebiet von Ditzingen.

Ein Zusammenhang mit einem versuchten Raub in Ditzingen-Hirschlanden am 12. März auf einen weiteren Discounter kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer (0 71 41) 18 52 31 um Hinweise zu der Straftat. (red)