Logo

asperg

Material verloren: Lange Staus auf der Autobahn

Bei einem Unfall auf der A 81 sind am Mittwoch vier Menschen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und -Süd.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit auf einen Transporter auf. Der Wagen drehte sich, dabei ging eine Heckklappe auf, aus der Gips und Bauschaum fielen. Das Material verteilte sich auf der Autobahn, und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Der Transporter streifte noch einen Laster, ehe er an der Leitplanke zum Stehen kam. Alle vier Insassen wurden leicht verletzt.

Wegen der aufwendigen Aufräumarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart komplett, auf der Gegenfahrbahn war nur der Seitenstreifen frei. Bis die Polizei gegen 18.30 Uhr alle Fahrspuren wieder freigab, hatte sich in Richtung Stuttgart ein Stau von zehn Kilometern Länge gebildet, in Fahrtrichtung Heilbronn stockte der Verkehr auf einer Länge von elf Kilometern. (red)