Logo

Freiberg

Messer gezückt und Passanten bedroht

Ein 37-Jähriger, der mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel und Alkohol stand, sorgte am Donnerstag gegen 18.40 Uhr für einen Polizeieinsatz auf dem Marktplatz in Freiberg. Der Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war, fiel zunächst einem 20-Jährigen auf. Dieser sprach den Radfahrer an. Der 37-Jährige bedrohte ihn hierauf und zeigte ihm ein Messer. Daraufhin eilte ein 22-Jähriger dem Mann zu Hilfe. Anschließend alarmierten Passanten die Polizei, die mit drei Streifenwagenbesatzungen, darunter auch Beamte der Polizeihundestaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, ausrückten. Einer der Polizeibeamten zog den Mann, der das Messer in seiner Hosentasche hatte, vom Fahrrad und verletzte sich leicht. Der 37-Jährige habe sich widerstandlos festnehmen lassen, teilte die Polizei mit. Da er einen verwirrten Eindruck gemacht habe, wurde er in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. (red)