Logo

Vaihingen

Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Sein eigenes und drei weitere Autos demolierte ein 43-jähriger VW-Fahrer in der Nacht auf Montag in der Gerokstraße in Vaihingen. Gegen 2.15 Uhr kam er – vermutlich, weil er unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand – nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Skoda, der am linken Fahrbahnrand stand. Anschließend kam er zu weit nach rechts und streifte einen am rechten Straßenrand abgestellten Ford. Als er versuchte, wieder nach links zu lenken, geriet er erneut zu weit nach links und touchierte noch einen BMW. Dabei wurde sein VW so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Das vom 43-Jährigen gerufene Abschleppunternehmen alarmierte die Polizei, die feststellte, dass der Mann nach Alkohol roch, Ausfallerscheinungen und ein verzögertes Reaktionsvermögen hatte. Ein Alkohol- und ein Dorgentest verliefen positiv. Der Gesamtschaden liegt bei 15000 Euro. (red)