Logo

Verwirrter beunruhigt Ingersheim
Mit Pfeil und Bogen auf dem Weg in die Wohnung der Ex-Freundin – Am Schreyerhof gefasst

Ingersheim. Für einen größeren Polizeieinsatz in Kleiningersheim sorgte am Sonntagvormittag ein 47 Jahre alte Mann, der sich mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand.

Der 47-Jährige suchte gegen 9Uhr die Adresse seiner ehemaligen Lebensgefährtin auf und trat die Eingangstür des Mehrfamilienhauses auf. Dabei führte er einen Bogen, einen Köcher sowie Pfeile mit sich. Als Nachbarn auf den Lärm aufmerksam wurden, bedrohte der 47-Jährige sie mit Pfeil und Bogen sowie mit Worten. Anschließend fuhr er mit seinem Rad davon, ohne Kontakt zu seiner ehemaligen Partnerin gehabt zu haben.

Die Nachbarn alarmierten die Polizei, die anschließend mit starken Kräften nach dem Mann suchte. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz und kreiste über Ingersheim. Mundelsheim und Pleidelsheim.

Der 47-Jährige konnte schließlich in einem Waldstück zwischen Kleiningersheim und Schreyerhof festgenommen werden Er leistete keinen Widersand. In unmittelbarer Nähe konnten auch der Bogen und die Pfeile sowie mehrere Jagdmesser aufgefunden werden.

Auf richterliche Anordnung wurde das Wohnmobil des 47-Jährigen durchsucht. Auch hierbei konnten zahlreiche Waffen sichergestellt werden. Der 47-Jährige wurde im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. (red)