Logo

Ludwigsburg

Mit Sprinter wilde Chaosfahrt hingelegt

Eine wilde Unfallfahrt hat ein 32-Jähriger am Mittwoch gegen 21.35 Uhr mit einem Sprinter hingelegt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der junge Mann vermutlich alkoholisiert auf der Frankfurter Straße in Richtung Heilbronner Straße. Im Bereich einer Bahnunterführung touchierte er einen Brückenpfeiler, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn der Heilbronner Straße.

Ludwigsburg. Eine BMW-Fahrerin musste abbremsen, um den Zusammenstoß mit dem Mercedes zu verhindern. Im weiteren Verlauf fuhr der 32-Jährige über einen Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Land Rover, der in einer angrenzenden Anwohnerstraße im Bereich eines Cafés abgestellt war. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen VW geschoben.

Nach dem Unfall begaben sich die 27-jährige BMW-Fahrerin und ihr Beifahrer zum Mercedes, um Erste Hilfe zu leisten. Sie öffneten die Fahrertür, doch der Mann rannte zu Fuß davon, ohne sich um den Schaden von rund 9000 Euro zu kümmern. Die Polizei konnte ihn an der S-Bahn Haltestelle „Favoritepark“ aufgreifen. Wie sich herausstellte, ist er zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. (red)