Logo

Einsatz

Mit über drei Promille im Weinberg gefahren

Kirchheim. Ein Weinberg ist zwar durchaus ein passender Ort, wenn es um Alkohol geht – allerdings nicht für einen 34-Jährigen am Sonntagnachmittag bei Kirchheim. Der Mann war nämlich mit seinem Auto unterwegs und fiel Spaziergängern auf, als er gegen 16 Uhr am Ende eines Weges in Richtung Kraftwerk versuchte, mit durchdrehenden Rädern zu wenden. Als er aus seinem Smart ausstieg, habe er sich nur schwer auf den Beinen halten können und Zeugen verständigten die Polizei, heißt es in einer Mitteilung.

Eine Streifenwagenbesatzung fand ihn schließlich – schlafend am Steuer. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über drei Promille. Der 34-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde von der Polizei beschlagnahmt. (red)