Logo

Bietigheim-Bissingen

Mitten ins Gesicht geschlagen

Ein 15-jähriger Junge hat am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr am Bahnhof Bietigheim einem weiteren anderen 15-Jährigen mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen. Ersten Erkenntnissen zu Folge wartete der 15-Jährige am Bahnsteig 6 auf seine S-Bahn, als der mutmaßliche Täter gemeinsam mit einer Begleiterin in Richtung des 15-Jährigen lief.

Ludwigsburg. Anschließend schubste und schlug der im Landkreis Ludwigsburg wohnende Tatverdächtige, offenbar mehrfach unvermittelt den 15-Jährigen. Die Begleiterin des mutmaßlichen Täters sowie umstehende Reisenden kamen dem 15-Jährigen anschließend zu Hilfe.

Er erlitt durch den Vorfall einen Kieferanbruch sowie Verletzungen an den Schneidezähnen. Nach jetzigen Erkenntnissen geht der 15-Jährige in dieselbe Schulklasse, wie die Begleiterin des Angreifers. Das Tatmotiv ist derzeit jedoch noch unbekannt.

Videokameras am Bahnsteig filmten die Tathandlung. Das Bundespolizeirevier Stuttgart ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0711) 87 03 50 entgegengenommen. (red)