Logo

Motorradfahrer mit Schusswaffe bedroht

Bietigheim-Bissingen. Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Donnerstag gegen 12.15 Uhr in der Stuttgarter Straße/Großingersheimer Straße ereignet hat. Laut Polizei war ein 62-jähriger Motorradfahrer auf der Auwiesenbrücke in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs und hielt zusammen mit einem weißen SUV an der Ampel an. Als beide nach links abbogen, fuhr ein silberner Kleinwagen vom Bahnhof her auf die Kreuzung und bog in die Großingersheimer Straße ab. Der Motorradfahrer fuhr im stockenden Verkehr neben ihn und sprach den Fahrer auf sein Verhalten an.

Laut Polizei soll der 20-Jährige dann eine Pistole aus dem Handschuhfach geholt und den Motorradfahrer bedroht haben. Als Polizeibeamte den 20-Jährigen zu Hause aufsuchten, stellte er den Vorgang anders dar. Die Waffe, bei der es sich um eine Schreckschusspistole handelt, wurde im Auto gefunden und beschlagnahmt. Zeugen und vor allem der Fahrer des weißen SUV werden gebeten, sich bei der Polizei unter (0 71 42) 40 50 zu melden. (red)