Logo

Nach Auseinandersetzung in Ludwigsburger Linienbuch: Unbekannter bedroht 50-Jährigen mit Messer

Ludwigsburg. Ein 50 Jahre alter Fahrgast eines Linienbusses ist am Dienstag von einem Unbekannten bedroht worden. Laut Mitteilung der Polizei hatte der Unbekannte den Bus der Linie 420 gegen 15.55 Uhr am Bahnhof betreten.

Der Busfahrer wollte die Fahrkarte des Unbekannten sehen, die dieser nur unwillig vorgezeigt haben soll. Es entwickelte sich ein Streitgespräch, an dem sich auch der 50-jährige Fahrgast beteiligt hat. Der Unbekannte schubste den 50-Jährigen, woraufhin dieser den Unbekannten aus dem Bus drängte. Laut Polizei stieg der Mann jedoch wieder in den Bus ein. An der Haltestelle „Urban Harbour“ in der Schwieberdinger Straße stieg der 50-Jährige aus, der Unbekannte folgte ihm. Auf dem Gehweg bedrohte er den Mann mit einem Taschenmesser. Anschließend entfernte sich der Unbekannte.

Der Täter soll laut Zeugenaussagen zwischen 55 und 60 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß sein. Er hat grauschwarze Haare sowie einen Dreitagebart. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Ludwigsburg zu melden, Telefon (0 71 41) 18 53 53. (red)