Logo

Nach Brand von Lagerhalle in Freiberg: Möglicherweise technischer Defekt die Ursache

Brand einer Lagerhalle
Die Feuerwehr bekämpft einen Brand in einer Lagerhalle. Foto: Andreas Rosar/dpa Foto: Andreas Rosar/dpa
Freiberg am Neckar (dpa/lsw) - Der Brand einer Lagerhalle hat in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) einen Schaden von etwa zwei Millionen Euro verursacht. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Zum Zeitpunkt des Brandes sei in dem metallverarbeitenden Betrieb nicht gearbeitet worden.
Freiberg am Neckar.

Freiberg am Neckar (dpa/lsw) - Der Brand einer Lagerhalle hat in Freiberg am Neckar einen Schaden von etwa zwei Millionen Euro verursacht. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Zum Zeitpunkt des Brandes sei in dem metallverarbeitenden Betrieb nicht gearbeitet worden.

Nach ersten Ermittlungen könnte ein Defekt an einer maschinell betriebenen Anlage aufgetreten sein. Das sei aber noch nicht abschließend geklärt, sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Untersuchungen zur Brandursache dürften sich demnach schwierig gestalten.

So sei das Dach der Lagerhalle womöglich einsturzgefährdet. Ein Statiker müsse das Gebäude daher vor weiteren Ermittlungen zunächst in Augenschein nehmen. Im ungünstigsten Fall müsse die Halle abgerissen werden, hieß es. Es sei nicht davon auszugehen, dass das Gebäude noch vor den Weihnachtsfeiertagen betreten werden kann.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-488749/3

PM Polizei