Logo

Tamm

Nötigung im Verkehr führt zu Auffahrunfall

Auf der B 27 zwischen Tamm und Bietigheim-Bissingen soll es am Montag gegen 16.30 Uhr zunächst zu einer Nötigung im Straßenverkehr gekommen sein, die dann zu einem Unfall mit einem Schaden von etwa 20 000 Euro geführt hat. Laut Polizei war ein 32-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Bietigheim-Bissingen unterwegs, als ihn rechts ein Unbekannter mit seinem Auto überholte. Es soll sich dabei um einen silbernen VW Kombi gehandelt haben. Schließlich scherte der Unbekannte wohl recht knapp vor dem Mercedes ein, worauf sich der 32-Jährige aufregte und gestikulierte. Wahrscheinlich bremste der Unbekannte deshalb stark ab. Der Fahrer des Mercedes war zu einer Vollbremsung genötigt, woraufhin ein 43-Jähriger mit seinem Opel auffuhr. Der Unbekannte setzte seine Fahrt in Richtung Bietigheim-Bissingen fort. (red)