Logo

Gerlingen

Opfer mit einem Fußtritt auf die Gleise befördert

An der Endhaltestelle der Stadtbahnlinie U 6 in Gerlingen ist es am Donnerstagabend zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Nach Angaben der Polizei brach gegen 18.20 Uhr ein Streit zwischen zwei jungen Männern (21 und 25 Jahre alt) aus, der mit Schlägen, Tritten und einem Sturz des Älteren weiterging. Anschließend trat der 21-jährige, alkoholisierte Tatverdächtige mit seiner ebenfalls alkoholisierten Begleiterin offenbar mehrfach auf den am Boden liegenden 25-Jährigen ein, bis dieser benommen liegenblieb. Zudem stieß der 21-Jährige sein Opfer mit einem Fußtritt auf die Gleise, heißt es in einer Pressemitteilung, woraufhin Zeugen einschritten und dem Verletzten halfen. Ein Zug war zu dem Zeitpunkt nicht in der Nähe.

Ludwigsburg. Der 25-Jährige erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht. Als die Polizei eintraf, flüchteten die beiden Tatverdächtigen, sie konnten jedoch kurz darauf vorläufig festgenommen werden. (red)