Logo

Polizei entdeckt Waffen und Rauschgift

remseck. Mit einem Messer und einem Schlagstock soll ein 29-Jähriger am Donnerstagmittag seinen 27-jährigen Bruder in der gemeinsamen Wohnung im Remsecker Ortsteil Aldingen bedroht haben. Der Jüngere flüchtete aus der Wohnung und verständigte die Polizei.

Zwei Streifenwagenbesatzungen entdeckten den Tatverdächtigen vor der Wohnung. Beim Versuch, ihn in Gewahrsam zu nehmen, leistete der 29-Jährige zunächst heftigen Widerstand und musste zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt werden, beruhigte sich aber laut Polizeibericht dann. Bei der Durchsuchung der Wohnung stellten die Beamten drei Messer und einen Teleskopschlagstock sicher, nahmen aber auch deutlichen Marihuanageruch wahr. Sie fanden mehrere Verkaufseinheiten des Rauschgifts, eine Feinwaage und Verpackungsmaterial.

Gegen das Brüderpaar wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln eingeleitet. (red)