Logo

Oststadt

Polizei fasst 43-jährigen Exhibitionisten

Schon wieder ist in Ludwigsburg ein Exhibitionist aufgetreten: Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg ermittelt derzeit gegen einen 43 Jahre alten Mann, nachdem dieser wohl am Sonntag gegen 11.20 Uhr in exhibitionistischer Weise in der Friedrichstraße auftrat. Ein 37-Jähriger wurde Zeuge, als der Tatverdächtige mit heruntergelassener Hose im Bereich zum Erlenweg stand und sein Geschlechtsteil entblößte.

Ludwigsburg. Hierauf meldete sich der Zeuge beim Polizeirevier Ludwigsburg und teilte seine Beobachtungen mit. Mehrere Polizeistreifenwagen fahndeten anschließend nach dem Mann.

In der Bebenhäuser Straße trafen zwei Beamte auf den Verdächtigen und nahmen diesen vorläufig fest. Der 43-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und muss nun mit einer Anzeige wegen exhibitionistischer Handlung rechnen.

Er wurde anschließend wieder auf freien Fuß entlassen. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg sucht allerdings nach weiteren Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer (0 71 41) 1 89 melden.

Insbesondere sollen die Handlungen des Tatverdächtigen auch von einer Frau und einem Mann beobachtet worden sein, die hierauf die Straßenseite wechselten. Die Polizei bittet diese Personen, ebenfalls sich zu melden. (red)