Logo

Polizei nimmt Einbrecher fest

29-Jähriger nach zwei Einbruchsversuchen auf der Flucht entdeckt

Freiberg. Ein größeres Polizeiaufgebot fahndete am Donnerstag zwischen 18 und 19 Uhr nach einer verdächtigen Person, die kurz zuvor einer Anwohnerin im Garten eines Hauses in der Egerländer Straße im Freiberger Stadtteil Beihingen aufgefallen war. Die Zeugin hatte zunächst ein lautes Geräusch vernommen und dann den Fremden beobachtet, der den Garten in Richtung Straße verließ. Mehrere Streifenwagenbesatzungen waren anschließend in die Fahndungsmaßnahmen eingebunden. Auch die Besatzung eines Polizeihubschraubers unterstützte die Kollegen aus der Luft. Zeitgleich überprüften Polizeibeamte Haus und Garten in der Egerländer Straße.

Es stellte sich laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg heraus, dass der verdächtige Mann offenbar versucht hatte, über ein Fenster in das Haus einzubrechen. Es war ihm jedoch nicht gelungen, ins Innere vorzudringen.

Gegen 18.40 Uhr wurde die Polizei ein weiteres Mal alarmiert, nachdem es auch in der August-Müller-Straße zu einem versuchten Einbruch gekommen war. Mutmaßlich war derselbe Tatverdächtige auf das Terrassendach eines Wohnhauses geklettert, um so ein gekipptes Toilettenfenster zu erreichen. Beim Einsteigen aktivierte er vermutlich die Toilettenspülung, so dass eine Hausbewohnerin aufmerksam wurde. Der Verdächtige ergriff anschließend ohne Beute die Flucht.

Die Besatzung des Polizeihubschraubers entdeckte kurz vor 19 Uhr im Bereich der Schlossstraße eine Person,auf die die von der Zeugin abgegebene Personenbeschreibung passte. Einer Streifenwagenbesatzung gelang es, den Verdächtigen vorläufig festzunehmen. In den Taschen seiner Kleidung fanden die Beamten diverse Schmuckstücke, die laut Vermutung der Polizei aus weiteren Straftaten stammen dürften. Der Beschuldigte soll außerdem für einen weiteren Einbruch in ein Wohnhaus in der Kugelbergstraße, der der Polizei am Freitagvormittag gemeldet wurde, verantwortlich sein. Der 29-jährige, albanische Tatverdächtige wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen ihn wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls, setzte diesen in Vollzug und wies den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt ein. (red)