Logo

Sachsenheim

Polizei nimmt Motorradfahrer ins Visier

Auf der Landesstraße 1110 zwischen Sachsenheim-Ochsenbach und -Hohenhaslach hat die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg am Sonntag zwischen 8 und 13.15 Uhr Motorradfahrer unter die Lupe genommen. Die fünf eingesetzten Polizeibeamten hatten sich im Bereich der Bushaltestelle „Bromberghöfe“ postiert.

Sie kontrollierten innerhalb der fünf Stunden knapp 60 Motorradfahrer. Der Großteil der Kontrollen verlief ohne Beanstandungen, so dass die Zweiradfahrer nach einem kurzen Stopp ihre Touren fortsetzen konnten, teilt die Polizei mit.

Drei Biker müssen allerdings mit einer Anzeige rechnen. Sie waren mit abgefahrenen Reifen unterwegs, was ein Bußgeld zwischen 60 Euro und 75 Euro plus einen Punkt in Flensburg bedeuten kann.

Bei weiteren zehn Motorradfahrern stellten die Polizisten Ordnungswidrigkeiten wie nicht ordentlich angebrachte Kennzeichen oder nicht zulässige Fußabstellrasten fest. Diese Verstöße bedeuten in der Regel ein Verwarnungsgeld zwischen zehn und 25.Euro.

Auch eine Autofahrerin geriet laut Polizeibericht in die Kontrolle. Die Hauptuntersuchung ihres Autos war seit einem Jahr abgelaufen. Die Frau muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Die Polizei kündigte an, in den kommenden Monaten regelmäßig solche Kontrollen durchzuführen. (red)